Business-Klodeckel der Woche #3 - Sorry, schon wieder Sigmar Gabriel

Für meine kleine Reihe der Business-Klodeckel hatte ich mir von Anfang an vorgenommen, nie aktiv nach Themen zu suchen. Ich war mir sicher, dass mich das jeweils 'nötige' Thema geradezu anspringen würde.

Und jetzt ist es wieder passiert, dass mich der unsägliche "Wirtschaftsminister" Sigmar Gabriel aus den Schlagzeilen heraus anspringt

Was hat er sich denn diesmal nur ausgedacht? Es ist...Trommelwirbel...eine Steuererhöhung!

Siggi Pop kann es einfach nicht lassen!  Bild:privat


Aber nicht eine gewöhnliche wie z.B. eine Erhöhung der Einkommensteuer o.ä. Nein! Die Spritsteuer soll erhöht werden. Dann nämlich, wenn der Nettopreis für Kraftstoff sinkt. Eine Art Flat-Preis für Benzin. Andere würden sagen: Planwirtschaft. Es handelt sich um eine Art negative Subvention. Werden andere Produkte künstlich billig gehalten, so soll der Kraftstoff künstlich verteuert werden damit...

Ja - wozu eigentlich? Hier kommen jetzt Ideologie und Planwirtschaft ins Spiel. 

Ideologie
Benzinkutschen sind böse, so der linke Minister - der eigene bullige Dienstwagen mal ausgenommen. Und weil das dumme Volk den im Rahmen der Energiepreiswende eingeschlagenen Weg von selber nicht mitmachen will, muss nachgeholfen werden. Wenn dann noch heere Ziele vorgbracht werden (in dem verlinkten Artikel wird natürlich vom Weltklima gefaselt), sollte der mündige Bürger endgültig misstrauisch werden.

Planwirtschaft
Vorbei die Zeiten, wo eine App den Weg zur günstigsten Tankstelle wies. In bester sozialistischer Manier sollen alle per überhöhtem Spritpreis gleich arm gemacht werden. Warum haben sich PCs durchgesetzt? Weil Rechenschieber künstlich teuer gemacht wurden? Oder weil sie einfach besser waren?
Es ist kein gutes Zeichen, wenn der Wirtschaftsminister einer immer noch wichtigen Industrienation wenig bis gar kein Vertrauen in die Marktmechanismen hat.

In die Bundesregierung passt er mit seinem Dirigismus und der Staatsgläubigkeit allemal aber taugt er wirklich etwas in seinem Amt?

Kommentare