Neu im Depot: McDonalds

"Hey Kinder - wir fahren heute zu McDonalds!". Tosender Jubel. 

So ist es jedenfalls bei uns zu Hause. Ja, es ist ungesund. Ja, es ist teuer. Die Kinder lieben es aber. Wir gehen meistens zur 'Kinderstunde' hin, also am Sonntag ab ca. 18:00h. Da kann man dann Prägung live beobachten, denn es tummeln sich dort sehr viele Eltern mit ihrem Nachwuchs. 

Nur der Form halber merke ich an, dass es bei uns zu Hause ansonsten ausschließlich Rohkost gibt und die Kinder Nutella nur aus dem Fernsehen kennen.

Verpönt aber solide!  Bild:privat


Zur Aktie:

McDonalds erweitert unser Depot nun um den Bereich "Gastronomie", der bisher nicht vertreten war. Der 10-Jahres-Chart zeigt einen stetigen Anstieg der Aktie und das Geschäftsmodell ist solide und gut abgehangen mit immer neuen Chancen auf Wachstum. Sogar die Mega-Trends Gesundheit und Umweltschutz wurden in den letzten Jahren mit bedient (wenn auch die meisten Kunden keinen Salat bei McDonalds ordern und sich mit den Einkaufs- und Herstellungsvorgaben der Firma nicht befassen).  

Kauf: McDonalds
Aktien-Typ: BCDI

Dieser Blog-Eintrag stellt keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf einer Aktie dar. Sämtliche Prognosen und Wertungen basieren auf der persönlichen Meinung des Autors und sind keine Anlageberatung.

Achtung: Diese Transaktion enthält reinvestierte Dividenden der Aktien Altria, Delaware Enhanced Global Dividend & Income Found, Gladstone Capital, GlaxoSmithKline, Imperial Tobacco, Lockheed Martin, Prospect Capital, Union Pacific und York Water

Kommentare

  1. Grüße dich Herr Waise,
    ich habe meine McDonalds Position auch schon einmal verdoppelt, da ich hier in München nicht eine Filiale kenne, die nicht immer voll ist.
    Sicherlich gibt es andere Städte und Gemeinden wo das nicht der Fall sein wird, aber ich meine auch, dass Mcdonalds eine gute Investition darstellt.
    Es darf nur kein Skandal kommen, Schimmel im Essen, BSE im Fleisch, Mäuse in den Restaurants, usw. Dann könnte es schnell vorbei sein, aber ich glaube das Unternehmen hat einen guten Blick auf Sauberkeit und Hygiene, sowas kann man sich einfach nicht erlauben.
    Gruss Stefan

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Stefan!
    Ich denke auch, dass McDonalds eine sichere Bank und nicht ohne Grund Teil des BCDI ist.
    Aber 100%ig kann man es nie wissen. Das sage ich als Besitzer von VW-Aktien. Am Tag vor dem Diesel-Skandal las sich deren Geschäftsbericht und Bilanz auch glänzend... Das ist übrigens ein Grund, warum ich vor einem Kauf KEINE Bilanzen & Co. studieren. Neben der Tatsache, dass ich diese Unterlagen einfach nicht kompetent einschätzen kann, ist ja offenbar auch Betrug usw. möglich.
    Auch die Planwirtschaft kann einem dazwischenpfuschen (siehe EON als Opfer der Energiepreiswende). Darum heißt es bei mir akutell fast immer: Vorsicht bei deutschen Aktien...

    AntwortenLöschen
  3. Auch wenn es einmal einen "Skandal" gibt, wie z. B. damals BSE. Die Verbraucher vergessen schnell und McD verkraftet das. Ich investiere meine Dividende alle drei Monate in die Firma und geh mit meiner Frau speisen^^

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Wirtschaftswaise
    Mc ist ein toller Bar Div. Zahler , nur die Eingruppierung musst du
    bei REITs machen . Das vorrangige Geschäft ist nicht das was man vorne
    sieht , sondern das vermieten von Eigentum in Top Lagen . Dazu wird dem
    Mieter noch gleich ein Geschäftsmodell mitverkauft an dem man nochmals
    mitverdienen kann ( Franchaise Partner als Mieter ) . Besser kann kaum
    Geld verdient und angelegt werden .

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen